Die Bayerische - Versicherung - Agentur Dithmarschen - Torsten Fohl

Betriebsrentengesetz (BetrAVG)


Das Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG) regelt in Deutschland die fünf Formen der

betrieblichen Zusatzrenten. Zusätzlich regelt es die Voraussetzungen, unter denen die Arbeitnehmer ihre Betriebsrenten-

anwartschaft im Falle einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder einer Insolvenz des Arbeitsgebers behalten.


Der rechtlich verbindliche Gesetzestext ist nur in gedruckter Fassung im Bundesgesetzblatt (BGBI) enthalten.

Betriebsrentenstärkungsgesetz (BetrRSG)


Das seit dem 1. Januar 2018 in Kraft getretene Betriebsrentenstärkungsgesetz (BetrRSG) stärkt die betriebliche Altersvorsorge,

insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen. Es ist ein Reformpaket mit dem Ziel einer Verbreitung der betrieblichen

Altersvorsorge. Es werden neue Förderungsmaßnahmen und zusätzliche Vorteile geschaffen, u. a. auch ein Anreiz für Beschäftigte mit

geringem Einkommen. Die betriebliche Altersvorsorge macht Unternehmen dadurch viel attraktiver und profitieren von einer verbesserten

Mitarbeiterbindung und -akquise.


Neuerungen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes auf einen Blick:


✔ verbesserte Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge (z. B. verpflichtender Arbeitgeberzuschuss – seit 01.01.2019)

✔ Anhebung des steuerfreien Höchstbetrags in der kapitalgedeckten betrieblichen Altersvorsorge

✔ betriebliche Altersvorsorge per Tarifvertrag (Sozialpartnermodell)

GKV-Betriebsrentenfreibetragsgesetz 2020


Das „Gesetz zur Einführung eines Freibetrages in der gesetzlichen Krankenversicherung zur Förderung der betrieblichen Altersvorsorge“ entlastet diejenigen, die zusätzlich für's Alter vorsorgen möchten. Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf legt die Bundesregierung eine Möglichkeit zur Steigerung der Attraktivität der betrieblichen Altersvorsorge vor. Ab dem 1. Januar 2020 soll ein Freibetrag für Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge eingeführt werden, um versicherungspflichtige Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten finanziell zu entlasten.


Dank des neuen Freibetrags hat sich eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge noch nie so gelohnt wie jetzt!


„Wer zusätzlich fürs Alter vorsorgt, soll nicht dafür bestraft werden. Deshalb senken wir die Kassenbeiträge auf Betriebsrenten spürbar. [...] Wir stärken die betriebliche Altersvorsorge und machen sie attraktiver für die jüngeren Generationen.“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn


Hier geht's zum Gesetzentwurf der Bundesregierung.


Wir beraten Sie gerne zu individuellen Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge.


Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren